Die Fälle im Türkischen
Nominativ akam (Abend) ev (Haus) son (Ende) köy (Dorf) lale (Tulpe) elma (Apfel)
Genitiv akamn evin sonun köyün lalenin elmann
Dativ akama eve sona köye laleye elmaya
Akkusativ akam evi sonu köyü laleyi elmay
Lokativ akamda evde sonda köyde lalede elmada
Ablativ akamdan evden sondan köyden laleden elmadan


Im Genitiv und Akkusativ werden die Endungen von der großen Vokalharmonie bestimmt,
in den anderen Fällen von der kleinen Vokalharmonie.

Der Nominativ wird bei der Antvort auf die Frage Was? Wer?
Der Akkusativ als Antwort auf die Frage Was? Wen?
Der Lokativ wird bei der Antwort auf die Frage Wo? verwendet.
Der Ablativ als Antwort auf die Frage Woher?
Mit dem Dativ antworten Sie auf die Frage Wohin?
Der Genitiv als Antwort auf die Frage Wessen
Also:
Ankara'da = in Ankara
Ankara'dan = aus Ankara
Ankara'ya = nach Ankara